Publikationen zum Thema Big Data

10 Schritte die Sie auf Ihrem Weg in die Cloud beachten sollten.

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Laut einer aktuellen Studie ist davon auszugehen, dass mehr als die Hälfte aller Unternehmen weltweit mindestens eine Public-Cloud-Plattform nutzen. In Deutschland setzen sogar 66 % der Unternehmen auf Cloud-Computing. Die Auslagerung von Rechenkapazität, Speicherfähigkeit und Anwenderprogrammen bildet dabei einen wesentlichen Treiber für die Datenexplosion im Internet.

Auch die Europäische Kommission sieht in der Verwendung von Cloud-Computing große Vorteile für die europäische Wirtschaft. Egal ob es sich um ein Cloud-Konzept von Microsoft, Oracle, Amazon, IBM oder Fabasoft handelt, die rechtlichen Fragestellungen sind oft die gleichen.

 

Auf folgende Punkte wird in diesem Artikel eingegangen: 

Implementierung eines IT-Projektmanagements, Zieldefinition, Cloud versus eigenes Rechenzentrum, Datensicherheit, Ausarbeitung des Cloud-Computing, Vertrages, Verhandlung des Cloud-Computing Vertrages, Ausarbeitung und Verhandlung des Service Level Agreements, Lizenzvereinbarungen, Auftragsverarbeitervertrag, Internationaler Datentransfer

 

Den Artikel finden Sie HIER

Daten und Persönlichkeitsschutz

Erschienen 2015 in Öffentliche Sicherheit

Die Fülle an Daten, deren Auswertung und der Persönlichkeitsschutz waren unter anderem Schwerpunkte des 9. IT-Rechtstages am 7. und 8. Mai 2015 in Wien.

Den Artikel finden Sie HIER.

Big Data: datenschutzrechtliche Lösungsansätze

Erschienen 03.2015 im DAKO

Anonymisierung; Zweckbindung; Zustimmung; Forschungsprivileg. Big Data als eine Art neuer „Wundertechnologie“ ist als Schlagwort derzeit in aller Munde; dabei sollen Daten – das „Öl des 21. Jahrhunderts“ – in bisher noch nicht dagewesenem Umfang nutzbringend ausgewertet werden. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den datenschutzrechtlichen Fragen von Big Data und mit Lösungsansätzen dafür.

Den Artikel finden Sie HIER.