Publikationen zum Thema Datenschutz allgemein

Die Hysterie ist verflogen, nun geht es um die Umsetzung

Report Plus, Jänner 2019

Die Datenschutz-Grundverordnung ist am 25. Mai 2018 in Geltung getreten. Wie es Unternehmen damit geht und was auch technisch beachtet werden sollte, beantworten die beiden Rechtsanwälte Dr. Knyrim und Dr. Trieb im Report Plus.

Hier ein kurzer Auszug  aus dem Interview:

Wie geht es den Unternehmen mit der Umsetzung der DSGVO?

Seit dem 25. Mai 2018 bemüht man sich allerorts, den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen, unabhängig von der Größe des Betriebes und der Branche. Generell sieht man, dass datenschutzrechtliche Fragen heute viel ernster genommen werden. Alle Mitarbeiter in Unternehmen setzen sich damit auseinander – nicht nur die Rechtsabteilung.

Technisch auf Knopfdruck alle gespeicherten Daten zu einer Person zu bekommen –
gibt es diese Lösungen für Unternehmen bereits?

Solche Möglichkeiten gibt es in Teilbereichen, innerhalb einzelner IT-Lösungen. Die technischen Anforderungen betreffen jedoch nicht nur die Erfüllung von Betroffenen-Begehren – also etwa Lösch- oder Auskunftsbegehren – sondern auch das Einschränken von Zugriffsmöglichkeiten, die Implementierung von Speicherfristen und ein automatisiertes Löschen von Daten. Auch große IT-Dienstleister waren nicht genügend auf die DSGVO vorbereitet, obwohl nahezu alle Anforderungen der DS GVO schon nach alter Rechtslage zu erfüllen waren– nun fordern es die Kunden eben ein.

 

Früher hatte man mit einem mittelschweren Risiko bei Datenschutzangelegenheit, offen ausgesprochen, leben können. Heute ist selbst ein geringes Risiko oft schon zu hoch.
Dr. Gerald Trieb

 

Es gibt eine Basis von gleichen Datenanwendungen, die sicherlich jedes Unternehmen hat: eine Software für die Personalverwaltung, für die Buchhaltung, Marketingingstrumente oder eine automationsunterstütze Lagerhaltung – plus weitere branchenspezifische Anwendungen.
Dr. Rainer Knyrim

 

Den Artikel finden Sie HIER

Der 25. Mai ist der Beginn der gemeinsamen Arbeit - Interview mit Andrea Jelinek, Datenschutzbehörde

Erschienen 04.2018 in Datenschutz Konkret

Interview mit Andrea Jelinek, Leiterin der österreichischen Datenschutzbehörde und Vorsitzende des Europäischen Datenschutzausschusses.
Andrea Jelinek spricht über die Arbeit der DSB sowie des EDSA und wie Unternehmen die DSGVO bisher umgesetzt haben.

Den Artikel finden Sie HIER

Datenschutz Konkret

Datenschutz ist ein lebende Konstrukt – Interview mit Peter Lohberger, Landesholding Burgenland
Erschienen 04.2018 in Datenschutz Konkret

Interview mit Peter Lohberger, Leiter der Rechtsabteilung und Datenschutzbeauftragter der Landesholding Burgenland.
Peter Lohberger spricht über die koordinierte Umsetzung der DSGVO in der Landesholding Burgenland und den zukunftsorientierten Umgang mit datenschutzrechtlichen Herausforderungen.

Den Artikel finden Sie HIER

Publikation USA Datenschutzrecht-01

Ein Überblick über das US-amerikanische Datenschutzrecht

Eine DSGVO für das gesamte Land gibt es in Amerika nicht. Der größte Teil des Datenschutzes obliegt den Bundesstaaten. Der Datenskandal rund um Facebook und Cambridge Analytica führen hier langsam zu einem Umdenken und somit einer landesweiten Harmonisierung der Gesetzeslage.

Den Artikel finden Sie HIER

Bei WhatsApp sind den Schulen die Hände gebunden

Erschienen 05.2017 in Datenschutz Konkret

Interview mit Johannes Thaler, Leiter der Rechtsabteilung des Stadtschulrates für Wien.
Johannes Thaler spricht über den Schutz von und den Umgang mit Schülerdaten und die Umsetzung der DSGVO.

Den Artikel finden Sie HIER.

 

Checkliste für Auftragsverarbeiter

Erschienen 01.2018 in Datenschutz Konkret

Pflichten von Auftragsverarbeitern; Vereinbarung für Auftragsverarbeitung. Die Checkliste zeigt, welche Notwendigkeiten und Pflichten Auftragsverarbeiter gegenüber dem Verantwortlichen haben und welche originären Pflichten sie selbst betreffen.

Den Artikel finden Sie HIER.

 

Schadenersatz bei Datenschutzverletzungen nach dem DSG 2000

Erschienen 03.2017 in Datenschutz Konkret 

Immaterieller Schadenersatz; Persönlichkeitsverletzung, Rechtsschutz. Bislang wurde der immaterielle Schadenersatz bei Datenschutzverletzungen eher dem toten Recht zugeordnet. Der folgende Beitrag soll die Möglichkeiten aufzeigen, mit denen der Betroffene durchaus erfolgreich monetäre Kompensation für unrechtmäßige Datenverarbeitung erlangen kann.

Den Artikel finden Sie HIER.

Das Problem liegt oft im Detail

Erschienen 02.2017 in Datenschutz Konkret 

Interview mit Maximilian Wellner und Simone Holz, Datenschutzexperten bei Greiner Holding. Die Datenschutzexperten bei der oberösterreichischen Greiner Holding sprechen über die – manchmal schwierige – Implementierung von Datenschutz-Management im Unternehmen.

Den Artikel finden Sie HIER.

Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Datenschutz und Arbeitsrecht

Erschienen 05.2016 in Datenschutz Konkret

Internet of Things, cyber-physisches System, Datenschutz-Folgenabschätzung, Informationssicherheitsmanagementsystem. Industrie 4.0 basiert auf Daten, die zwischen Menschen und Maschinen ausgetauscht werden. Ein fiktives Praxisbeispiel zeigt, wie Bestellungen, Serviceaufträge und Produktion von Maschinen in Zukunft automatisiert ablaufen. Bei der Vernetzung dieser Prozesse müssen die Aspekte im Bereich Datenschutz, Arbeitsrecht und Informationssicherheit ebenfalls betrachtet werden.

Den Artikel finden Sie HIER.

The Oil of the 21st Century

Published 02.2016 by Metropole

It took four years for the EU’s twenty-eight member states to pass the new law on data protection. Now companies are bracing themselves for high stakes and citizens hoping for more control.

You can find the article HERE.