Publikationen zum Thema EU-Datenschutzrecht

EU-Datenschutz: Die Unterpunkte haben es in sich

Erschienen 20.12.2015 in Die Presse

Die neue Grundverordnung bringt bürokratische Lasten, hohe Strafen und keine EU-weite Einheitlichkeit. Zusätzliche Unternehmerpflichten finden sich an versteckter Stelle. Die politische Einigung über das neue EU-Datenschutzrecht wurde erzielt. Was kommt jetzt? Eine Datenschutz-Keule mit vielen kostenintensiven Detailbestimmungen für die Unternehmen. Und die nächste Lobbying-Welle?

Den Artikel finden Sie HIER.

EU regelt Datenschutz neu

Erschienen am 17.12.2015 im observer

Vier Jahre lang wurde verhandelt, am Dienstagabend haben sich die EU-Kommission, die Mitgliedsstaaten und das EU-Parlament auf neue Regeln zum Datenschutz geeinigt. Sie werden voraussichtlich ab Anfang 2018 in allen 28 EU-Staaten gelten. Auch US-Unternehmen, die ihre Dienste in der EU anbieten, müssen sich daran halten.

Den Artikel finden Sie HIER.

Cloud Computing

Erschienen am 17.12.2015 im observer

Der Überall-Jederzeit-Computer. Cloud Computing ist die zeitgemäße Form der Computernutzung: Im Zusammenspiel mit Dienstleistern tun sich Chancen auf, manche Regeln müssen aber erst noch definiert werden.

Den Artikel finden Sie HIER.

Kurzzusammenfassung TV

Erschienen am 17.12.2015 im observer

Die Europäische Union hat einen neuen Entwurf für Datenschutzrichtlinien präsentiert. In diesem Beitrag gibt Dr. Rainer Knyrim ein Interview der auf Datenschutz spezialisiert ist.

Den Artikel finden Sie HIER.

Gleicher Datenschutz für alle

Erschienen am 17.12.2015 im observer

Höhere Strafen, einheitliche Regeln: Was die neue EU-Datenschutzverordnung bringt.
Vier Jahre hat es gedauert. Nun liegt sie vor, die neue EU-Datenschutzverordnung. Ein Überblick über die wichtigsten Änderungen für Nutzer und Betriebe.

Den Artikel finden Sie HIER.

Kurzzusammenfassung Radio

Erschienen am 16.12.2015 im observer

Die EU-Kommission regelt den Datenschutz neu, mit dem Ziel die Rechte der Bürger zu stärken. Dr. Rainer Knyrim im Ö1 Interview.

Den Artikel finden Sie HIER.