Publikationen zum Thema Internationaler Datenverkehr

Katalysator für sensible Daten

Rainer Knyrim / Reinhard Ebner
Rechtsanwalt und Partner bei der Knyrim Trieb Rechtsanwälte / freier Journalist
Erschienen in Datenschutz konkret 2/2022

Interview mit Klaus Müller und Mira Suleimenova, beide Jentis GmbH 

Nach dem Schrems II-Urteil des EuGH hat die österreichische Datenschutzbehörde (DSB) kürzlich eine weitreichende Entscheidung zur Verwendung von Google Analytics getroffen. Was bedeutet das für Unternehmen? Und welche Lösungen gibt es im Sinne der DSGVO?
Klaus Müller und Mira Suleimenova sprechen über technische Lösungsansätze.

Den Artikel finden Sie HIER

Quelle: https://rdb.manz.at/document/rdb.tso.LIdako20220202

Austria: Website in breach of GDPR by transferring Google Analytics data to the US

Austria: Website in breach of GDPR by transferring Google Analytics data to the US
Laura Linkomies
Erschienen in Privacy Laws & Business, International Report, Issue 175 – February 2022

Die britische Fachpublikation Privacy Laws & Business befasst sich in ihrer Februar-Ausgabe mit dem aufsehenerregenden Bescheid der österreichischen Datenschutzbehörde zu Google Analytics. Laura Linkomies interviewte neben anderen Datenschutzexperten auch unseren Partner Dr. Rainer Knyrim zur DSB-Entscheidung über den Verstoß eines österreichischen Website-Betreibers gegen die DSGVO und das Schrems II-Urteil des EuGH durch die Verwendung von Google Analytics und zur Problematik des Datenstransfers in die USA.

Den Artikel finden Sie HIER

Quelle: www.privacylaws.com/int175austria

Die neuen Standardvertragsklauseln / Standarddatenschutzklauseln der EK

Die neuen Standardvertragsklauseln / Standarddatenschutzklauseln der EK
Rainer Knyrim / Marek Gerhalter
Rechtsanwalt und Partner bei der Knyrim Trieb Rechtsanwälte/Referent bei der DSB
Erschienen 11.2021 in Datenschutz Konkret 5/2021

Neue Klauseln für internationale Datenübermittlung.

Am 4.6.2021 hat die EK neue Standarddatenschutzklauseln angenommen, die bei Datentransfers in Drittländer angewendet werden können. Um mehr Rechtssicherheit zu schaffen, wurden die neuen Anforderungen der DSGVO und die Vorgaben aus dem SchremsII-Urteil einbezogen.

Den Artikel finden Sie HIER

Quelle: https://rdb.manz.at/document/rdb.tso.LIdako20210503

Der Schüssel zur Cloud liegt beim Kunden

Der Schlüssel zur Cloud liegt beim Kunden
Rainer Knyrim / Reinhard Ebner
Rechtsanwalt und Partner bei der Knyrim Trieb Rechtsanwälte / freier Journalist
Erschienen 11.2021 in Datenschutz Konkret 5/2021

Interview mit Andreas Wurm, Datenschutzkoordinator Emakina.

Die Nutzung von Cloud-Diensten ist heute gang und gäbe. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sind hier besondere Vorkehrungen zu treffen. Was aber, wenn der Cloud-Anbieter einem US-Konzern gehört?
Die Abwicklung eines derartigen Projektes erläutert Andreas Wurm.

Den Artikel finden Sie HIER

Quelle: https://rdb.manz.at/document/rdb.tso.LIdako20210502

10 Schritte die Sie auf Ihrem Weg in die Cloud beachten sollten.

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Laut einer aktuellen Studie ist davon auszugehen, dass mehr als die Hälfte aller Unternehmen weltweit mindestens eine Public-Cloud-Plattform nutzen. In Deutschland setzen sogar 66 % der Unternehmen auf Cloud-Computing. Die Auslagerung von Rechenkapazität, Speicherfähigkeit und Anwenderprogrammen bildet dabei einen wesentlichen Treiber für die Datenexplosion im Internet.

Auch die Europäische Kommission sieht in der Verwendung von Cloud-Computing große Vorteile für die europäische Wirtschaft. Egal ob es sich um ein Cloud-Konzept von Microsoft, Oracle, Amazon, IBM oder Fabasoft handelt, die rechtlichen Fragestellungen sind oft die gleichen.

 

Auf folgende Punkte wird in diesem Artikel eingegangen: 

Implementierung eines IT-Projektmanagements, Zieldefinition, Cloud versus eigenes Rechenzentrum, Datensicherheit, Ausarbeitung des Cloud-Computing, Vertrages, Verhandlung des Cloud-Computing Vertrages, Ausarbeitung und Verhandlung des Service Level Agreements, Lizenzvereinbarungen, Auftragsverarbeitervertrag, Internationaler Datentransfer

 

Den Artikel finden Sie HIER

Privacy Shield fällt bei Datenschützern durch

Erschienen 13.04.2016 in futurezone

Die EU-Datenschutzbehörden fordern Nachbesserungen bei der Vereinbarung zum Datentausch mit den USA. Datenschützer sprechen von einem „Totalversagen“ der EU-Kommission.

Den Artikel finden Sie HIER.

Mit Standardvertragsklauseln in die Cloud

Erschienen 02.2016 im DAKO

Erste Cloud-Genehmigungen der Datenschutzbehörde. Die Datenschutzbehörde hat erstmals Datentransfers zu einem US-Cloud-Anbieter mit Bescheid genehmigt und eine erste Post-Safe-Harbor-Entscheidung getroffen.

Den Artikel finden Sie HIER.

Unternehmen durch Urteil im Kriminal

Viele österreichische Unternehmen transferieren seit Mittwoch ihre Daten illegal in die USA: Mit dem Kippen des Safe-Harbor-Abkommens wurde ihnen abrupt die Rechtsgrundlage entzogen.

Den Artikel finden Sie HIER.

EuGH kippt die Safe-Harbor-Regelung – Wie sollen sich Unternehmen nun verhalten?

Erschienen 2015

Der Europäische Gerichtshof hat im Fall „Schrems vs. Facebook“ (EuGH C 362/14) die Safe Harbor Entscheidung der Europäischen Kommission aus dem Jahr 2000 (Entscheidung 2000/520) für ungültig erklärt: Er zwingt damit österreichische Unternehmen, die Daten in die USA übermitteln, zu unverzüglichem Handeln.

Den Artikel finden Sie HIER.

Student bremst Datenfluss an NSA

Erschienen 24.09.2015 in Die Presse

Abhörskandal. 2013 hat ein Österreicher gegen die Weitergabe seiner Facebook-Daten in die USA geklagt. Nun können der EuGH deshalb das Safe-Harbor-Abkommen mit Amerika zu Fall bringen.

Den Artikel finden Sie HIER.