Publikationen zu IT-Recht

Service-Level-Agreements 5 rechtliche Tipps für IT-Dienstleister

Service-Level-Agreements 5 rechtliche Tipps für IT-Dienstleister
KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Service-Level-Agreements („SLA“) bilden ein wichtiges Element bei IT-Outsourcing-Projekten, Wartungsverträgen und Software-as-a-Service-Modellen. Sie enthalten vor allem konkrete Beschreibungen der Leistungsqualität und der Rechtsfolgen bei mangelnder Qualität. SLA dienen demnach dem Management von Erwartungen. Richtig eingesetzt, können SLA zur Transparenz, Rechtssicherheit und Kundenzufriedenheit beitragen. In diesem Newsletter möchte ich IT-Dienstleistern 5 rechtliche Tipps in Bezug auf SLA geben.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: Service-Level-Manager, Projektleiter, Softwareunternehmen, IT-Dienstleister, CISO, Einkauf
Ihr Nutzen: Transparenz, Kostenvorteile, Rechtssicherheit, Kundenzufriedenheit
Ihre Investition: 3 Minuten Lesezeit

Weiterlesen

Verhandlungsführung bei IT- Projekten 7 Tipps für ein gelungenes Projekt

Verhandlungsführung bei IT- Projekten 7 Tipps für ein gelungenes Projekt
KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

IT-Projekte gehen mit einer hohen Komplexität und Kosten einher. Gleichzeitig ist das Risiko des Scheiterns groß.(1) Eine kluge Verhandlungsführung kann jedoch Ihre Position und Erfolgschancen steigern. In diesem Newsletter möchte ich Ihnen 7 Tipps für eine erfolgreiche Verhandlungsführung näher bringen.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: CEO, CIO, CISO, Einkauf, Juristen, Datenschutzbeauftragte
Ihr Nutzen: Sie setzen Ihre Position in Verhandlungen erfolgreich um
Ihre Investition: 8 Minuten Lesezeit

Weiterlesen

Lizenz-Audit - 7 Punkte die Softwareunternehmen beachten sollten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Software hat die Eigenschaft, dass sie nicht visualisiert, also greifbar ist. Damit geht die Problemstellung einher, dass deren gesetzwidriger Gebrauch schwierig nachzuweisen ist. Das probate Gegenmittel ist die Durchführung von Lizenz-Audits beim Kunden. Dieser Newsletter beinhaltet 7 Punkte, die Softwareunternehmen bei der Durchführung von Lizenz-Audits beachten sollten.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: Softwareunternehmen, Einkauf, CIO, Lizenzmanager
Ihr Nutzen: Sie setzen ihre Ansprüche im Falle eines Lizenz-Audits erfolgreich durch
Ihre Investition: 7 Minuten Lesezeit

Die Umsetzung des NIS-Gesetzes

Netz- und Informationssystemsicherheitgesetz »NISG«
report.at – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Das Netz- und Informationssystemsicherheitgesetz »NISG« ist am 29. Dezember 2018 heimlich, still und leise in Kraft getreten. Was bedeutet das nun konkret für »Betreiber wesentlicher Dienste«?

Den Artikel finden Sie HIER

Vertragsgestaltung bei IT-Outsourcing-Projekten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

IT-Outsourcing-Projekte zeichnen sich durch eine komplexe Technologie, hohe wirtschaftliche Relevanz und eine rasante Entwicklung aus. Die rechtlichen Fragestellungen in diesem Zusammenhang sind vielseitig. In diesem Newsletter bekommen Sie einen Überblick, was Sie bei der Gestaltung und Verhandlung von IT-Outsourcing-Verträgen beachten sollten.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: CEO, CIO, CISO, Einkauf, Juristen, Datenschutzbeauftragte
Ihr Nutzen: Sie bekommen einen Überblick über die wirtschaftlichen Gründe und Risiken für IT-Outsourcing-Projekte, die rechtliche Einstufung von IT-Outsourcing-Verträgen, den systematischen Aufbau von IT-Outsourcing-Verträgen
Ihre Investition: 10 Minuten Lesezeit

Neue Rechte und Pflichten nach dem Web-Zugänglichkeits-Gesetz

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Mit dem Web-Zugänglichkeits-Gesetz („WZG“) sollen die Barrierefreiheitsanforderungen für Websites und mobile Anwendungen des Bundes festgelegt werden, damit diese für Nutzer, insbesondere für Menschen mit Behinderungen, besser zugänglich sind. Was das konkret bedeutet, haben wir in diesem Newsletter kompakt für Sie zusammengefasst.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: Webdesigner, Webprogrammierer, Websitebetreiber, sämtliche Unternehmen mit Online-Auftritt
Ihr Nutzen: Sie handeln gesetzeskonform und erschließen neue Kundenschichten
Ihre Investition: 6 Minuten Lesezeit

 

Die fünf häufigsten Streitpunkte bei EDV-Projekten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Wussten Sie, dass nur 16 % aller EDV Projekte im Zeit- und Budgetrahmen fertiggestellt werden? Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, bedarf es eines durchdachten Projektmanagements, welches von einem konsensualen und passenden Vertragswerk flankiert wird. In diesem Artikel möchte ich die häufigsten Streitpunkte mitsamt ihren vertraglichen Gegenmaßnahmen beschreiben.

Den Artikel finden Sie HIER

Die Auswirkungen der Know-How-Richtlinie auf die Softwarebranche

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Am 1.2.2019 ist die europäische Know-How-Richtlinie im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb („UWG“) umgesetzt worden. Unternehmen, die dieses Gesetz übersehen, laufen Gefahr, den Schutz ihrer Geschäftsgeheimnisse zu verlieren. Was das konkret für die Softwarebranche bedeutet, soll in diesem Newsletter thematisiert werden.

Den Artikel finden Sie HIER

Das müssen Programmierer wissen

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Es ist kein Geheimnis, dass Softwareprogrammierer oft auf den Leistungen ihrer (externen) Kollegen „aufbauen“. Was dies für rechtliche Konsequenzen haben kann, möchten wir Ihnen in diesem Newsletter anhand eines Beispiels darstellen.

Den Artikel finden Sie HIER

Rechtliche Informationen zu Thema Wartungsvertrag-01

Diese 6 Punkte sollten Sie bei einem IT-Wartungsvertrag beachten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

In der Praxis kommt er nicht alleine, sondern im Doppelpack – der Wartungsvertrag bei IT-Projekten. Er schließt an die Implementierungsphase an, weshalb ihm bloß ein Begleitcharakter attestiert wird und ihm nur peripher Bedeutung geschenkt. Zu Unrecht! Sie bekommen in diesem Beitrag einen Überblick über die wichtigsten Elemente eines IT-Wartungsvertrages (aus rechtlicher Sicht)

Tatsächlich erreichen die Wartungskosten pro Jahr nämlich im Schnitt 20 % der Anschaffungskosten. Mit anderen Worten: Der Auftraggeber zahlt bei einer Nutzung der Software von 10 Jahren die Anschaffungskosten noch einmal. Daher soll dem Wartungsvertrag in diesem Newsletter jene Aufmerksamkeit geschenkt werden, die ihm – im wahrsten Sinne des Wortes – gebührt.

Den Artikel finden Sie HIER