Lizenz-Audit - 7 Punkte die Softwareunternehmen beachten sollten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Software hat die Eigenschaft, dass sie nicht visualisiert, also greifbar ist. Damit geht die Problemstellung einher, dass deren gesetzwidriger Gebrauch schwierig nachzuweisen ist. Das probate Gegenmittel ist die Durchführung von Lizenz-Audits beim Kunden. Dieser Newsletter beinhaltet 7 Punkte, die Softwareunternehmen bei der Durchführung von Lizenz-Audits beachten sollten.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: Softwareunternehmen, Einkauf, CIO, Lizenzmanager
Ihr Nutzen: Sie setzen ihre Ansprüche im Falle eines Lizenz-Audits erfolgreich durch
Ihre Investition: 7 Minuten Lesezeit

Vertragsgestaltung bei IT-Outsourcing-Projekten

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

IT-Outsourcing-Projekte zeichnen sich durch eine komplexe Technologie, hohe wirtschaftliche Relevanz und eine rasante Entwicklung aus. Die rechtlichen Fragestellungen in diesem Zusammenhang sind vielseitig. In diesem Newsletter bekommen Sie einen Überblick, was Sie bei der Gestaltung und Verhandlung von IT-Outsourcing-Verträgen beachten sollten.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: CEO, CIO, CISO, Einkauf, Juristen, Datenschutzbeauftragte
Ihr Nutzen: Sie bekommen einen Überblick über die wirtschaftlichen Gründe und Risiken für IT-Outsourcing-Projekte, die rechtliche Einstufung von IT-Outsourcing-Verträgen, den systematischen Aufbau von IT-Outsourcing-Verträgen
Ihre Investition: 10 Minuten Lesezeit

Die Auswirkungen der Know-How-Richtlinie auf die Softwarebranche

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Am 1.2.2019 ist die europäische Know-How-Richtlinie im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb („UWG“) umgesetzt worden. Unternehmen, die dieses Gesetz übersehen, laufen Gefahr, den Schutz ihrer Geschäftsgeheimnisse zu verlieren. Was das konkret für die Softwarebranche bedeutet, soll in diesem Newsletter thematisiert werden.

Den Artikel finden Sie HIER

Das müssen Programmierer wissen

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Es ist kein Geheimnis, dass Softwareprogrammierer oft auf den Leistungen ihrer (externen) Kollegen „aufbauen“. Was dies für rechtliche Konsequenzen haben kann, möchten wir Ihnen in diesem Newsletter anhand eines Beispiels darstellen.

Den Artikel finden Sie HIER

Rechtsleitfaden Fotografe

Rechtsleitfaden für Fotografen 

Wer ein Foto macht, schafft mitunter ein Werk (also juristisch betrachtet eine “eigentümlich geistige Schöpfung”, welches dem Urheberrecht unterliegt. Der Oberste Gerichtshof („OGH“) setzt die Schwelle für den Werkcharakter eines Fotos sehr niedrig an. Also ist es sehr leicht, in der Fotografie ein “Werk” zu schaffen. Wie man als Fotograf seine Werke schützen kann, wie es mit eventuellen Nutzungsrechten Dritter aussieht und wie Sie als Fotograf sich dagegen wehren können, finden Sie in den aktuellen Publikationen.

Die Publikation finden Sie HIER

Publikation Urheberrecht

Die geplante Urheberrechtsreform auf den Punkt gebracht

Die geplante Urheberrechtsreform betrifft alle, die mit ihrer Geisteskraft ein Werk “eigentümlicher geistiger Schöpfung” erschaffen. Durch das World Wide Web verbreiten sich derartige Schöpfungen allerdings rasend schnell und entsprechend versucht die EU mit der Reform etwaigen Urheberrechtsverletzungen Einhalt zu gebieten. In diesem Artikel fasst Dr. Tobias Tretzmüller LL.M. die wichtigsten Punkte zusammen.

Den Artikel finden Sie HIER