Beiträge

Rechtskonforme elektronische Übermittlung von Gesundheitsdaten und genetischen Daten

Rechtskonforme elektronische Übermittlung von Gesundheitsdaten und genetischen Daten
Recht der Medizin  MANZ-RdM – Oktober 2019 – Eva-Maria Pfandlsteiner, Claudia Gabauer, Gerald Trieb

In einem aktuellen Beitrag in der Zeitschrift „Recht der Medizin“ (RdM) befassen sich Dr. Claudia Gabauer, LL.M. und Dr. Trieb, LL.M. gemeinsam mit Mag. Eva-Maria Pfandlsteiner, LL.M. (Referentin in der Stabstelle Koordinierung ELGA-Ombudsstelle und Gesundheit Österreich GmbH und in der Abteilung VIII/A/4 Gesundheitstelematik im Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz) mit den Anforderungen an eine rechtskonforme elektronische Übermittlung von Gesundheitsdaten und genetischen Daten. Weiterlesen

Verhandlungsführung bei IT- Projekten 7 Tipps für ein gelungenes Projekt

Verhandlungsführung bei IT- Projekten 7 Tipps für ein gelungenes Projekt
KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

IT-Projekte gehen mit einer hohen Komplexität und Kosten einher. Gleichzeitig ist das Risiko des Scheiterns groß.(1) Eine kluge Verhandlungsführung kann jedoch Ihre Position und Erfolgschancen steigern. In diesem Newsletter möchte ich Ihnen 7 Tipps für eine erfolgreiche Verhandlungsführung näher bringen.

Den Artikel finden Sie HIER

Interessant für: CEO, CIO, CISO, Einkauf, Juristen, Datenschutzbeauftragte
Ihr Nutzen: Sie setzen Ihre Position in Verhandlungen erfolgreich um
Ihre Investition: 8 Minuten Lesezeit

Weiterlesen

10 Schritte die Sie auf Ihrem Weg in die Cloud beachten sollten.

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Laut einer aktuellen Studie ist davon auszugehen, dass mehr als die Hälfte aller Unternehmen weltweit mindestens eine Public-Cloud-Plattform nutzen. In Deutschland setzen sogar 66 % der Unternehmen auf Cloud-Computing. Die Auslagerung von Rechenkapazität, Speicherfähigkeit und Anwenderprogrammen bildet dabei einen wesentlichen Treiber für die Datenexplosion im Internet.

Auch die Europäische Kommission sieht in der Verwendung von Cloud-Computing große Vorteile für die europäische Wirtschaft. Egal ob es sich um ein Cloud-Konzept von Microsoft, Oracle, Amazon, IBM oder Fabasoft handelt, die rechtlichen Fragestellungen sind oft die gleichen.

 

Auf folgende Punkte wird in diesem Artikel eingegangen: 

Implementierung eines IT-Projektmanagements, Zieldefinition, Cloud versus eigenes Rechenzentrum, Datensicherheit, Ausarbeitung des Cloud-Computing, Vertrages, Verhandlung des Cloud-Computing Vertrages, Ausarbeitung und Verhandlung des Service Level Agreements, Lizenzvereinbarungen, Auftragsverarbeitervertrag, Internationaler Datentransfer

 

Den Artikel finden Sie HIER