Beiträge

10 Tipps zur rechtssicheren Implementierung der Homepage

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller LL.M.

Laut einer aktuellen Statistik ist davon auszugehen, dass rund 70 % aller Unternehmen eine Homepage betreiben. Dies aus gutem Grund. Durch ihren online Aufritt zeigen die Unternehmen ihre Expertise und Servicebereitschaft. Der Auftragswert bei der Erstellung einer Homepage variiert dabei zwischen wenigen hundert bis einigen zehntausend EURO. In diesem Rechtsleitfaden möchte ich die wichtigsten rechtlichen Aspekte bei der Erstellung einer Homepage für Sie zusammenfassen.

 

Auf folgende Punkte wird in diesem Artikel eingegangen: 

IT-Projektmanagement; Implementierung fremder Werke; Auftragsverarbeitervertrag nach Art 28 DSGVO; Datenübermittlung in ein Drittland; Informationsblatt nach Art 13 DSGVO („Datenschutzerklärung“);  Einwilligungserklärung; Impressumpflichten; Geoblocking-Verordnung; Internet-Ombudsmann und barrierefreier Auftritt

Den Artikel finden Sie HIER

Ist Ihr Webshop konform mit der Geoblocking-Verordnung?

KTR intern  – Dr. Tobias Tretzmüller

Am 3.12.2018 ist die Geoblocking-Verordnung in Kraft getreten. Sie richtet sich an sämtliche Unternehmen die Waren oder Dienstleistungen in der Europäischen Union („EU“) anbieten.1 Wir haben für Sie die wesentlichsten Punkte zusammengefasst.

Den gesamten Artikel finden Sie HIER

 

Prüfen Sie bitte, ob Ihr Web-Auftritt gegen das Diskriminierungsverbot, Weiterleitungsverbot oder Diskriminierungsverbot bei Zahlungsvorgängen verstößt.
Dr. Tretzmüller, LL.M.